Der alltägliche Spagat zwischen Kinder, Familie, Haushalt, digitalen Medien und Beruf (Kursnummer: 4)

... und eigentlich gibt es ja noch einen Partner, eine Partnerin. Und wo sind wir mit unseren Bedürfnissen und Wünschen? Kennen wir diese überhaupt noch? Der heutige Alltag ist für viele Menschen zu einem Dauerstress entartet. Welche Stressanteile sind von aussen gegeben, welche Anteile am Stress haben wir? Welche Veränderungsmöglichkeiten gibt es? Wo haben wir Gestaltungsspielräume? Inputreferat und Diskussion zu den persönlichen Erfahrungen.
Beginn: 29.01.19, 19.00-21.30 Uhr
Dauer: 1 Dienstagabend
Kosten: CHF 35 / Ausserkantonale: CHF 42
Materialkosten: CHF 5
Ort: Begegnungszentrum, Nonnenweg 21, Basel
Leitung: Elisabeth Deppeler-Schlegel, Kinder- und Jugendpsychologin, Dipl. Erziehungsberaterin